Obst- und Gartenbauverein Bietzerberg e.V.

Pfarrgarten


Entstehung und Ziel des Projektes


Der Pfarrgarten, zwischen Pfarrkirche St. Martin und altem Pfarrhaus (heute Mehrgenerationenhaus) gelegen, war 2005/2006 Bestandteil der Dorferneuerungsmaßnahme „ Kirchenumfeld mit Pfarrgarten und Quackbur“ .

Der Obst- und Gartenbauverein Bietzerberg brachte sich von der Planung bis zur Ausführung in dieses Projekt ein.

Im Herbst 2006 wurde der Garten von Mitgliedern des Pfarrgemeinderates und des Obst- und Gartenbauvereins bepflanzt.


2007 im ersten Jahr nach der Entstehung


Der Garten ist in verschiedene Themenbereiche eingeteilt. So befinden sich im zentralen Teil vier Karrees, mit Buchsbaum-Hecken eingefasst.

Die Themen sind:

Rosen und Begleitstauden, Stauden für Beet Einfassungen, ein Nutzgartenbereich mit Kräutern und Beerenobst. Dieser wird von der Pizzeria Cortina als Küchengarten genutzt.






Struktur geben diesem mittleren Gartenteil die gepflanzten Obstbäume.

Die Randbereiche sind den Themen Stauden u. Gehölze für halbschattigen Standort, Blütensträucher für sonnigen Standort und den Schnittstauden gewidmet. Hainbuchen- und Eiben Hecke geben dem gesamten Garten einen Rahmen.



2014 Fertigstellung


Seit 2006 wird der Garten vom Obst- und Gartenbauverein gepflegt und als Lehrgarten genutzt. Es finden alljährlich Gartenpflegekurse statt, mit den Themen:

Frühjahrsputz im Garten- Schnitt von Obstgehölzen, Blütensträucher, Rosen und Stauden;

im Sommer dann ein Heckenschnittkurs.

Wir freuen uns auf jeden Interessenten, der Lust hat, sich an der Pflege des Gartens zu beteiligen.


Frühjahrsputz